Mittwoch, 20. September 2017

Hausordnung

Das Zusammenleben in einem Jugendgästehaus (JGH) erfordert Verständnis füreinander und gegenseitige Rücksichtnahme, da hier die unterschiedlichsten Gäste zu Gast sein können. Gerade in unserem Haus wird man immer wieder auf Gäste mit den unterschiedlichsten Behinderungen treffen. Also gehören Begriffe wie: Toleranz, Rücksicht, Verständnis und Hilfsbereitschaft zu unseren Grundsätzen.

 

1. Anreise

In unserem Haus ist die Rezeption für neu anreisende Gäste täglich von 16.00 - 18.00 geöffnet. Andere Anreisezeiten können mit der Hausleitung abgesprochen werden.

 

2. Aufenthalt im JGH

  • Jeder Gast ist verantwortlich für die Einhaltung der Hausordnung. Die Gruppenleiter sind verantwortlich für ihre Gruppen.
  • Wir bitten, dass die von Ihnen benutzten Einrichtungen, Räume und Gegenstände in Ordnung gehalten werden.
  • Die Gäste werden gebeten, Abfall zu vermeiden, Energie und Wasser zu sparen. Der anfallende Müll ist entsprechend den vorhandenen Wertstoffbehältern ( im Hofgelände ) getrennt zu sammeln.
  • Das Mitbringen bzw. Entsorgen von Einwegverpackungen, Plastikbechern, Batterien usw. ist im JGH möglichst zu vermeiden.
  • Das Rauchen ist in den Räumen des JGH untersagt, genau wie direkt vor dem Hauseingang. Im Innenhof stehen Sitzgruppen mit Abfallbehältern bereit, auch hier sind die Gesetze des Jugendschutzes zu beachten.
  • Das Mitbringen und der Konsum von alkoholischen Getränken sind in den Räumen und auf dem Gelände des JGH nur in Abstimmung mit der Hausleitung erlaubt.
  • Betrunkene Gäste können von der Hausleitung des Hauses verwiesen werden!
  • Grundsätzlich ist die Benutzung von Rundfunkgeräten, CD-Playern und ähnlichen Geräten nur mit Zustimmung der Hausleitung und nur dann gestattet, wenn andere Gäste hierdurch nicht gestört werden (Zimmerlautstärke).
  • Aus Sicherheitsgründen ist das Herauslehnen aus den Fenstern nicht gestattet.
  • Da wir uns mitten in der Stadt befinden, bitte keine Badesachen, Handtücher o.ä. aus den Fenstern hängen. Im Hofgelände steht eine Wäscheleine.
  • Die Hausruhe beginnt um 22.00 Uhr und endet um 7.00 Uhr. Um diese zu sichern, werden später kommende Gäste um Ruhe und Rücksicht gebeten.
  • Das JGH wird in der Regel um 22.00 Uhr geschlossen.
  • Da wir uns in einem Urlaubsort befinden, in dem viele Gäste Ruhe und Erholung finden möchten, bitten wir unsere Gäste, die Ruhezeiten von 13:00 - 15:00 Uhr (Mittagsruhe), 19:00 - 23:00 Uhr (Abendruhe) und 23:00 - 08:00 Uhr (Nachtruhe) auf dem Herbergsgelände einzuhalten.
  • Während des Aufenthaltes werden unsere Gäste gebeten, ihre Zimmer selbst sauber zu halten, Reinigungsmaterial finden sie in den Schränken auf jedem Flur. Zimmerreinigungen durch das Hauspersonal bitte mit der Hausleitung absprechen.

 

3. Abreise

Um die Zimmer für neue Gäste wieder herrichten zu können, bitten wir unsere Gäste, diese bis 9.00 Uhr besenrein zu übergeben. Eine Uhrzeit bitte mit der Hausleitung absprechen. Die Papierkörbe im Hofgelände in die bereitgestellten Behälter entleeren. (GRÜN: Müll, GELB: grüner Punkt, BLAU: Pappe, Papier, Zeitschriften).

Die hauseigene Bettwäsche im Haupthaus: Treppenhaus / Erdgeschoß in den bereitgestellten Behälter geben. (Schlafsäcke sind nicht erlaubt). Die Zimmerschlüssel an der Rezeption abgeben, der Gruppenleiter übergibt die Schlüssel der Gruppe.

 

4. Hausrecht

Die Hausleitung übt das Hausrecht im Auftrag des Trägers des JGH aus. Bei Verletzungen

der Hausordnung können die Hausleitung oder ihre Beauftragten ein Hausverbot aussprechen.